top of page

Verkaufsbedingungen

 

Die Präsentation, der Inhalt und die verschiedenen Elemente dieser Website bilden zusammen ein Werk, das durch die geltenden Gesetze zum geistigen Eigentum geschützt ist. In Übereinstimmung mit den Gesetzen über geistiges, literarisches oder künstlerisches Eigentum ist die Vervielfältigung, Darstellung oder Anpassung aller oder eines Teils der Elemente dieser Website ohne vorherige schriftliche Zustimmung des jeweiligen Autors strengstens untersagt.

In Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Gesetzes zum Vertrauen in die digitale Wirtschaft informieren wir Sie, dass:

Herausgeber: Mathieu GERARD

 

Adresse des Hauptsitzes: SASU Service Paris Transports
79 Marcadet-Straße
75018 Paris, Frankreich

 

SIRET-Nummer: 79415929300024 RCS Paris

Beförderungserlaubnis erteilt an: 
Paris Transports Service, Lizenznr. EVTC075170058

Berufshaftpflichtversicherung: 
Cogeas Assurances , Vertrag Nr. 125990675 mit
die MMA Company Flottengesellschaft
160 rue Henrie Champion
72035 Le Mans Cedex 1

Webhosting: UByNet - 34 rue du Plateau
75019 Paris, Frankreich

PRÄAMBEL

Das Unternehmen SERVICE PARIS TRANSPORTS, DAS UNTER DER MARKE IST  "PARIS GOLFTTE", deren Hauptsitz ist  79 rue Marcadet, 75018 Paris ,  registriert unter Nummer  79415929300016

Vertreten durch MATHIEU GERARD, mit allen Befugnissen für die Wirkungen und Vorteile hiervon,

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für jeden Kauf, jede Nutzung oder Erstattung eines Produkts (des Produkts) sowie für jede Nutzung der Website.  www.paris-golfette.fr  betrieben von PARIS GOLFTTE

 

ARTIKEL 1: DEFINITIONEN  

 

Die Internetplattform bietet einen Online-Katalog mit allen Dienstleistungen von PARIS  GOLFETTE.

PARIS PARIS GOLFTTE behält sich das Recht vor, den vorliegenden Online-Katalog nach eigenem Ermessen und jederzeit zu vervollständigen oder seine Verbreitung einzustellen.

TEILE

Bezieht sich auf den Kunden und / oder die Firma PARIS GOLFETTE

KUNDE

Bezieht sich auf den Käufer einer Aktivität, kann der Kunde der Nutznießer der Dienstleistung sein oder nicht, je nachdem, ob er diese persönlich nutzt oder nicht.

BENUTZER

Bezieht sich auf die Person, die sich mit der Site verbindet, ohne notwendigerweise ein Kunde oder ein Begünstigter zu sein.

NUTZEN

Bezieht sich auf den Service, den PARIS GOLFETTE dem Begünstigten aus der Auswahl der in seinem Katalog enthaltenen Angebote bietet, wobei die Bedingungen für die Erbringung dieser Dienstleistung von der Verfügbarkeit zu dem vom Begünstigten gewählten Datum abhängig sind

PERSÖNLICHE DATEN

bezeichnet alle Informationen, die insbesondere im Internet zur Identifizierung einer natürlichen Person verwendet werden (Name, Vorname, E-Mail-Adresse)

KEKSE

Bezieht sich auf kleine Dateien, die auf die Festplatte des Computers des Benutzers gesendet werden, um die Navigation auf der Website zu erleichtern und ihm den Zugriff auf  die am besten geeigneten Seiten, wenn sie auf die Website zurückkehren

SEITE? ˅

Bezeichnet die unter der URL erreichbare Seite  www. paris-golfette .fr

 

ARTIKEL 2: VERTRAGSGEGENSTAND UND ANWENDBARKEIT DER ALLGEMEINEN VERKAUFSBEDINGUNGEN

 

2.1 Vertragsgegenstand

Gegenstand dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen ist die Definition der Bedingungen und Modalitäten für die Vermarktung ihrer Produkte und Dienstleistungen durch die Firma PARIS GOLFETTE.

 

2.2  Vorherige Annahme der Allgemeinen Verkaufsbedingungen

Die Annahme der Allgemeinen Nutzungsbedingungen ist vor dem Zugriff zwingend erforderlich oder  zur Nutzung der Website, zu  den Erwerb, Empfang oder die Nutzung einer Aktivität auf der Website.

Der Benutzer liest die Allgemeinen Verkaufsbedingungen vollständig durch Anklicken des dafür vorgesehenen Hypertext-Links und akzeptiert diese durch Ankreuzen des dafür vorgesehenen Kästchens.

Die Nichtannahme der Allgemeinen Verkaufsbedingungen gemäß den vorstehenden Bedingungen entzieht dem Benutzer die Möglichkeit, den aktuellen Reservierungsvorgang fortzusetzen.

Im Falle eines Widerspruchs gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird der Benutzer die Nutzung der Website und die Einleitung des Reservierungsvorgangs unterlassen.

 

2.3 Geltung der Allgemeinen Verkaufsbedingungen

Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen gelten nur für Buchungen von Aktivitäten, die auf der Website oder telefonisch vorgenommen werden.

 

2.4 Änderung der Allgemeinen Verkaufsbedingungen

PARIS GOLFTTE behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen jederzeit zu ändern, und  ohne vorherige Ankündigung, wobei die Änderungen gegebenenfalls auf Reservierungen, die zuvor von PARIS GOLFETTE akzeptiert und bestätigt wurden, nicht anwendbar sind.

 

2.5 Kundenkapazität

Jeder Kunde erklärt, gemäß Artikel 1124 des Bürgerlichen Gesetzbuches geschäftsfähig zu sein, um die Website gemäß den Allgemeinen Verkaufs- und Nutzungsbedingungen der Website abzuschließen und zu nutzen.

 

ARTIKEL 3: VERTRAGSABSCHLUSS

3.1 Über die Website 

3.1.1 Reservierungen können vom Benutzer auf der Website vorgenommen werden  www.paris-golfette.fr .

3.1.2 Der Benutzer wählt eine oder mehrere im Online-Katalog angebotene Aktivitäten aus

3.1.3 Dem Benutzer wird dann eine Zusammenfassung zugesandt, die die getroffene Auswahl sowie den Preis des Gesamtbetrags der Reservierung mit Angabe der vom Benutzer gewählten Zahlungsmethode enthält.

3.1.4 Gemäß den Bestimmungen des Artikels 1369-5 des Bürgerlichen Gesetzbuches ermöglicht dieser erste Klick dem Benutzer, die Details seiner Reservierung zu überprüfen. und des Gesamtpreises davon und um etwaige Fehler zu korrigieren, bevor die endgültige Reservierung erfasst wird.

3.1.5 Die Reservierung wird nicht erfasst und der geltend gemachte Vertrag kommt nach der Bestätigung der Reservierung durch den zweiten Klick des Benutzers zustande.

3.1.6 Gemäß den Bestimmungen von Artikel 1369-5 Absatz 2 des Bürgerlichen Gesetzbuches wird dem Benutzer eine Bestätigungs-E-Mail gesendet, die den Eingang der an PARIS GOLFETTE gesendeten Reservierung bestätigt.

3.1.7 Durch die Speicherung und den Ausdruck der Bestätigungs-E-Mail kann der Kunde die Buchung gegenüber PARIS GOLFETTE nachweisen.

3.1.8  Das Unternehmen PARIS  GOLFETTE beabsichtigt, darauf hinzuweisen, dass der Vertrag bei Zahlung per Bankkarte erst mit der Annahme der Zahlung durch die Bank des Kunden als endgültig zustande gekommen ist.

Bei Zahlung per Scheck, Banküberweisung oder Barzahlung kommt der Vertrag erst mit Eingang des Schecks bei PARIS GOLFETTE spätestens am Tag der Reservierung als endgültig zustande.

3.2 Per Telefon

3.2.1 Die Reservierung kann während der Öffnungszeiten von PARIS TUK TUK telefonisch vorgenommen werden.

3.2.2  Eine Bestätigungs-E-Mail wird dem Kunden per E-Mail zugesandt, in der die Details und der Gesamtbetrag der endgültigen Buchung aufgeführt sind.

 

ARTIKEL 4: PREIS UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

4.1 Aktivitätspreise  sind  sind in Euro inklusive Steuern angegeben und gelten am Tag der Buchung.

4.2 Die Aktivitäten unterliegen der Mehrwertsteuer zum jeweils geltenden Satz.

4.3 Der Nutzer kann wahlweise per Kreditkarte, per Überweisung, per Scheck oder in bar bezahlen.

4.4  Die Zahlung per Kreditkarte kann per Carte Bleue, Visa, Eurocard / Mastercard, Maestro erfolgen.

4.5 Der Kunde gibt im dafür vorgesehenen Bereich die Bankkartennummer, deren Gültigkeitsdatum sowie das Sicherheitspiktogramm auf der Rückseite der Bankkarte bei einem Online-Kauf einer Aktivität an.

4.6 Diese Zahlungsart führt zur sofortigen Abbuchung des Gesamtbetrages oder einer Anzahlung am Tag der Buchung.

4.7 Bei Zahlungsverzug oder Verweigerung der Autorisierung durch die Bank des Kunden ist PARIS  GOLFTTE ist berechtigt, den Reservierungsprozess auszusetzen.

4.9 Für den Fall, dass der Kunde über ein Paypal-Konto verfügt, kann der Kunde, wenn er sich für die Zahlung per Kreditkarte entscheidet, über sein Paypal-Konto bezahlen.

Wenn der Kunde kein Paypal-Konto hat, wird ihm angeboten, eines zu erstellen, indem er den Anweisungen folgt, die ihm zugesandt werden.

4.10 Bei Zahlung per Scheck sind die Schecks vom Kunden an die in der Bestätigungs-E-Mail angegebene Adresse zu senden.

4.11 Die zugesandten Schecks müssen unbedingt die Referenz der vorgenommenen Reservierung enthalten, andernfalls kann die Stornierung der Reservierung erfolgen.

 

ARTIKEL 5: NACHWEIS DER RESERVIERUNGEN

5.1 Die in die Datenbanken der Gesellschaft PARIS GOLFETTE eingegebenen Daten gelten als Nachweis für vergangene Buchungen, vorbehaltlich eines offensichtlichen materiellen Fehlers, für den der Kunde den Nachweis zu erbringen hat.

5.2 Daten über vergangene Reservierungen gelten als akzeptierte und anfechtbare Beweismittel zu den gleichen Bedingungen wie schriftlich erstellte Dokumente.

 

ARTIKEL 6: SICHERHEIT DER ZAHLUNGEN 

6.1 Aktivitätsreservierungen unterliegen einer regelmäßigen Kontrolle. Das ordnungsgemäße Funktionieren dieser Kontrollen kann das Unternehmen PARIS GOLFETTE dazu zwingen, den Reservierungsprozess auszusetzen und den Benutzer aufzufordern, Belege wie Adress-, Identitäts- oder Belastungsnachweise vorzulegen, die den vom Benutzer eingegebenen Informationen entsprechen müssen bei der Reservierung, sowie die Kontaktdaten des Inhabers der verwendeten Bankkarte, die bei der Reservierung eingegebenen Rechnungsdaten sowie ggf. die Kontaktdaten des Inhabers der verwendeten Zahlungskarte.

6.2 Die bei diesen Kontrollen erhobenen Informationen können einer automatisierten Datenverarbeitung unterliegen, dies  um ein Maß an Transaktionssicherheit zu definieren und Kreditkartenbetrug zu bekämpfen

 

ARTIKEL 7: EIGENTUMSÜBERGANG / GEFAHRÜBERGANG

Mit der Übergabe der Tätigkeiten an den Auftraggeber geht der Eigentums- und Gefahrenübergang einher.

 

ARTIKEL 8: NICHTEINHALTUNG

8.1 Jeder Fehler in Bezug auf die bestellten Aktivitäten muss vom Kunden per Brief oder E-Mail (Kontaktbereich der Website) innerhalb von 72 Stunden nach Erhalt der Reservierung gemeldet werden.

8.2 Reklamationen, die nicht zu den in diesem Artikel festgelegten Bedingungen erhoben werden, können nicht berücksichtigt werden und führen in keinem Fall zur Umsetzung von PARIS GOLFETTE gegenüber dem Kunden.

 

ARTIKEL 9: BEDINGUNGEN FÜR DIE NUTZUNG VON AKTIVITÄTEN

9.1 Die Allgemeinen Verkaufsbedingungen müssen dem Begünstigten der Aktivität zur Kenntnis gebracht werden. Diese Informationsübermittlung wird ggf. vom Kunden vorgenommen.

9.2 Die Möglichkeit  Um einen Service in Anspruch nehmen zu können, ist bei online gekauften Aktivitäten die vorherige Vorlage der Bestätigungs-E-Mail erforderlich.

9.3 Die im Katalog präsentierten Fotografien sind nicht vertraglich und jede teilweise oder vollständige Reproduktion ist untersagt.

9.4 Die Erbringung der Dienstleistung unterliegt den besonderen Bedingungen von PARIS GOLFETTE, insbesondere in Bezug auf Stornierung oder Änderung der Reservierung, Altersgrenze und körperliche Verfassung des/der Begünstigten.

Auf jeden Fall die Firma PARIS  GOLFTTE kann nicht für die Erbringung von Dienstleistungen haftbar gemacht werden

9.5 Bestimmte zu berücksichtigende Bedingungen (Wettervorhersage, körperliche Verfassung der Teilnehmer.) kann PARIS GOLFETTE die Leistungserbringung wirksam verweigern oder bei Nichterfüllung der erforderlichen Bedingungen verschieben.

9.6 Der Leistungsberechtigte ist im Rahmen der Leistungserbringung verpflichtet, elementare Vorsichtsregeln, insbesondere im Hinblick auf risikoreiche Sportaktivitäten, einzuhalten. Im Bewusstsein dieser Risiken erklärt der Begünstigte, die Konsequenzen vollumfänglich zu akzeptieren.  

 

ARTIKEL 10: KUNDENDIENST - BESCHWERDEN

Jegliches Auskunfts- und Auskunftsersuchen insbesondere in Bezug auf  Kauf, Erstattung,  der Austausch muss für das Funktionieren der Aktivitäten per E-Mail oder per Post an die Firma PARIS GOLFETTE gerichtet werden.

 

ARTIKEL 11: PERSONENBEZOGENE DATEN

13.1 Die Website  www.paris-golfette.fr  wird der CNIL gemeldet.

13.2 PARIS GOLFTTE verwendet die  Erhebung personenbezogener Daten des Kunden bei Produktreservierungen, diese Informationen werden zur Bestätigung der Reservierung benötigt.

13.3 Der Kunde hat die Möglichkeit, der Verwendung seiner personenbezogenen Daten, wenn diese erhoben werden und jedes Mal, wenn ihm eine Prospektions-E-Mail zugesandt wird, kostenlos zu widersprechen, außer im Zusammenhang mit der Übermittlung der Ablehnung.

13.4 Die  PARIS GOLFTTE kann auch verpflichtet sein, Daten über den Benutzer an Dritte einschließlich seiner Partner weiterzugeben.

13.5 Gemäß den Bestimmungen des Gesetzes Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 "Informatique et Libertés", geändert, hat der Kunde ein Recht auf Zugang, Berichtigung, Löschung personenbezogener Daten und ein Widerspruchsrecht, das Sie ausüben.

Dazu müssen Sie einen Brief an die Korrespondenzadresse der Firma PARIS GOLFETTE senden.

13.6 Der Benutzer wird darüber informiert, dass die Website Cookies verwendet, die nur von PARIS GOLFETTE verwendet werden sollen.

So ermöglichen Cookies bei jeder Verbindung mit der Site insbesondere die Aufzeichnung der  Typ und  die Version des Browsers des Benutzers, die Historie seiner Reservierungen, die konsultierten Produkte, das Datum und die Uhrzeit des Besuchs.

Um alle Funktionen der Site nutzen zu können, ist es daher vorzuziehen, dass der Benutzer seinen Internetbrowser (z. B. Internet Explorer, Mozilla Firefox, Safariâ € ¦) so einstellt, dass er Cookies akzeptiert.

Der Benutzer hat die Möglichkeit, der Registrierung dieser Cookies zu widersprechen.

Tatsächlich ermöglichen Ihnen die meisten Internetbrowser, Internet- und Sicherheitsoptionen oder sogar Benutzereinstellungen zu konfigurieren, um Cookies abzulehnen oder zu deaktivieren oder eine Nachricht zu erhalten, die den Benutzer über das Senden von Cookies informiert.

 

ARTIKEL 14: VERANTWORTUNG

14.1 PARIS GOLFETTE kann in keiner Weise haftbar gemacht werden, wenn die Nichterfüllung oder Schlechterfüllung des Vertrages auf den Kunden oder auf die unvorhersehbare und unüberwindbare Tatsache eines Dritten zurückzuführen ist, der der Erbringung der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen fremd ist , entweder auf einen Fall höherer Gewalt.

14.2  Die volle Haftung gemäß Artikel L. 211-16 gemäß Artikel L. 211-17 des Tourismusgesetzbuches ist ausgeschlossen. 

14.3 Soweit gesetzlich nichts anderes bestimmt ist, haftet PARIS GOLFTTE in keinem Fall für vom Kunden verursachte Schäden.

 

ARTIKEL 15: UNABHÄNGIGKEIT VON VERTRAGSKLAUSELN

Für den Fall, dass eine dieser Bestimmungen für nichtig erklärt oder als ungeschrieben gilt, wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen der Allgemeinen Verkaufsbedingungen nicht berührt.  

 

ARTIKEL 16: VERSICHERUNG

PARIS GOLFTTE hat eine Haftpflicht- und Berufshaftpflichtversicherung abgeschlossen, die insbesondere die Vermögensfolgen abdeckt, die dem Versicherten aufgrund von körperlichen, materiellen und immateriellen Schäden, die dem Anspruchsberechtigten aufgrund von Verschulden, Tatsachen- oder Rechtsfehlern, Unterlassungen oder Fahrlässigkeit, die im Rahmen seiner Tätigkeit der emittierenden Tätigkeiten begangen wurde.

 

ARTIKEL 17: ANWENDBARES RECHT

Das auf die Allgemeinen Verkaufsbedingungen und den anlässlich einer Aktivitätsreservierung abgeschlossene Recht anwendbare Recht ist französisches Recht für alle Streitigkeiten, insbesondere in Bezug auf ihre Gültigkeit, Auslegung, Ausführung oder Beendigung.  

 

ARTIKEL 18: ZUSTÄNDIGE GERICHTSBARKEIT (STREITBEILEGUNG)

Das zuständige Gericht im Streitfall ist das nach Wahl des Klägers, das am Wohnsitz des Beklagten oder am Ort der tatsächlichen Lieferung des Produkts.

 

 

bottom of page